Willkommen auf der Webseite von Kolping Baar!

ACHTUNG!

 

Weihnachtsaktion 2016   

Erdbeben in Tansania zerstört die Kolpingschule und richtet grosse Schäden an

 

Die Menschen in Tansania sind derzeit in einer besonders schwierigen Situation, denn ein Erdbeben hat im September - weitgehend unbeachtet von den Medien - Häuser und Existenzen vieler Menschen zerstört. Auch Kolpingmitglieder und Kolpingmitarbeiter sind betroffen. Die Regierung konzentriert sich derzeit auf den Wiederaufbau der öffentlichen Infrastruktur, während die Menschen auf sich alleine gestellt sind. Viele campieren unter freiem Himmel oder unter notdürftige zusammengebauten Plastikplanen. Sie hoffen auf unsere Solidarität.

 

Auch die Kolpingschule St. Joseph wurde weitgehend zerstört. 892 Kinder haben diese Schule die 2015 eingeweiht wurde, besucht. Ein provisorischer Unterricht unter freiem Himmel ist wegen der momentanen Regenzeit praktisch unmöglich. Die achtjährige Nala erzählt: "Seit dem Erdbeben können wir nicht mehr in die Schule hinein. Zu viel ist kaputt gegangen, und es ist nicht mehr sicher, dort drinnen zu sein. Doch draussen regnet es. Eigentlich finden wir es gut wenn es regnet, doch wenn wir jetzt im Freien Unterricht haben, wird alles nass. Zuhause bleiben können wir aber auch nicht, denn da ist auch nichts mehr da." Ihr grösster Wunsch: "Dass alles wieder so wird wie vor dem Erdbeben. Oder ein bisschen besser."

Deshalb unsere Bitte: Hilf, damit die Kolpingschule so bald wie möglich wieder aufgebaut werden kann und die Kinder wieder die Chance haben zur Schule zu gehen. Jeder Beitrag ist eine wichtige Hilfe und ein Ausdruck von Nächstenliebe und Mitverantwortung.

 

Neue Bilder in der Rubrik Galerie

Das Männerkochen vom 16. November fand regen Anklang. 8 Meisterköche versuchten unter der Leitung von Klaus Hengstler ein Menü für die geladenen Frauen auf den Tisch zu zaubern.

Mehr Bilder in der Rubrik Galerie!

Am 28 Oktober reiste die Kolpingfamilie Baar mit 6 Mitgliedern zum Regionalcurling Innerschweiz in der Curling Halle nach Küssnacht a. R.

Es war ein sehr lustiger und spannender Abend!

Mehr Bilder findet ihr in der Rubrik Galerie!

Am 3. September konnte die Kinder- Tagesstätte in Oituz, Moldau Rumänien feierlich eingeweiht werden. Auch die Kolpingfamilie Baar, als Spender dieses Projektes erhielt eine Einladung.

Christoph Pfister war in Rumänien dabei und überbrachte die Grüsse der Kolping-familie Baar.

Mehr Bilder dazu in der Rubrik Galerie!

Am 14. September konnten eine recht grosse Mitgliederzahl die spannende und interessante Besichtigung bei der Kehrichtverbrennungsanlage in Perlen geniessen. Unglaubliches Eindrücke konnten wir zusammen erleben.

Mehr Bilder zum Anlass sind in der Rubrik Galerie aufgeschaltet!

Dieses Jahr fand der Familiensonntag von Kolping Schweiz am 28. August auf dem Bio- Bauernhof Meier auf dem Besinnungsweg statt.

Mehr Bilder dazu in der Rubrik Galerie!

Die Besichtigung mit der Ausstellung von Schwester Bernarda im Kloster Menzingen vom 15. Juni war sehr interessant.

Tolle Bilder dazu findest du in der Rubrik Galerie!

Regionale Maiandacht vom Freitag 13. Mai

Über 50 Mitglieder der Region Innerschweiz nahmen an der Maiandacht in Cham teil. Die Kolpingfamilien Einsiedeln, Küssnacht, Seewen, Baar und Cham nahmen teil.

Mehr Bilder findest du in der Galerie!

Bildpräsentation vom Besuch der KF Millennium, Timişoara 27. April

Der Einladung von Kolping Baar folgten über 20 Mitglieder und staunten über die schönen Erlebnisse die wir im letzten August mit der Kolpingfamilie Millennium aus Rumänien im Rahmen des Partneschaftsbesuchs erlebt haben.

Die Bilder dazu findest du in der Galerie!

Fondueplausch vom 18. November 2015

Die Kolpingfamilie Baar lud zum Fondueplausch ein.

15 Teilnehmer folgten der Einladung und genossen ein feines Fondue und gemütliche Stunden.

Mehr Bilder findet ihr in der Galerie!

Besichtigung Burg Zug 23. September

Kolpingtag vom 18. - 20. September in Köln

Auch Mitglieder der Kolpingfamilie Baar liessen sich von der Begeisterung mit mehr als 15'000 Mitglieder anstecken! Ich lasse noch einige Bilder von diesem tollen Anlass sprechen!

Partnerschaftsreise nach Rumänien  4. - 13. Oktober

Bereits sind die 12 Teilnehmer der Partnerschaftsreise mit vielen tollen Eindrücken aus Rumänien zurückgekehrt!

Alle sind sehr positiv vom schönen Rumänien überrascht.

Viel schönes, abwechslungsreiches und beeindruckendes konnten die Teilnehmer erleben.

Hier einige Bildeindrücke....

Highlight für zwei jugendliche aus Baar vom 26. Juli - 4. Aug. 14

Zwei jugendliche Mitglieder aus der Kolpingfamilie Baar wurden vom Kolpingwerk Rumänien zu einem Workcamp nach Caransebes eingeladen.

Für sie waren es unvergessliche Tage mit gegen 40 Jugendliche aus Deutschland und Rumänien.

Hier finden sie einige Bilder dazu

Das You Tube Video vom Camp findet ihr hier:

Spatenstich in Caransebes

Im März reiste Christoph Pfister mit dem Gärtner Alois Baumann und Jakob Hausheer nach Caransebes um beim Start des Projektes "Ich schaffe es auch!" -Trainingszentrum für Personen mit besonderen Bedürfnissen- in Rumänien dabei zu sein. Ein Workcamp mit vielen Jugendlichen aus dem Banat wurde organisiert.

Hier einige bildliche Eindrücke:

mehr Bilder zum Projekt findet ihr bei der Navigation links unter Projekte: Gartenprojekt in Rumänien

 

 

Kolpingmuseum Kerpen

Filmtipp 
"Kolping und der Jakobsweg" Am 26.Mai 2013 wurde im WDR eine Sendung ausgestrahlt, die den Jakobsweg von Köln nach Clermont (Belgien) zum Thema hatte. Sehenswert  [mehr]

 

 

___________________________________________________________________

 

 

 

 

Module

«Für uns bedeutet Kolping alles.»
Arbeit, Hoffnung, Lebensqualität - dies alles bedeutet Kolping für Mariela Ramos Camargo aus Bogotá. Ein eindrücklicher Film zeigt ihre Geschichte und stellt die Kolpingarbeit in Kolumbien vor. [zum Film]

 

______________________________________________________________________

 

 

Module

Das Prinzip heisst Hoffnung geben
Ein kurzer Film aus Südafrika zeigt an konkreten Beispielen, was Kolpingarbeit ist oder sein kann und was Kolping durch Bildung und Ausbildung der Menschen bewirken kann. Faszinierend und      sehr beeindruckend! [zum Film]

 

_____________________________________________________________________